Indianische Flöten

Vor einigen Jahren hörte ich zum ersten Mal den Klang einer Flöte in der Tradition der Natives Nordamerikas bei Kailash Kokopelli. Ich war fasziniert vom Klang und der Einfachheit dieses Instruments und zum Glück fand ich kein Geschäft, in dem ich so eine Flöte kaufen konnte.

Bei meinem Freund Daniel Tschida lernte ich, wie man sie selber baut und veranstalte mittlerweile selber Flötenbauworkshops

Einige meiner selbst gebauten Flöten

Die Tradition der „Nativ American Flute“ geht über 2000 Jahre zurück. Viele Geschichten sagen, dass sie ihren Weg beim Stamm der Lakota angefangen hat und später in ganz Nordamerika verbreitet wurde. In der Sprache der Lakota heißt sie „Siyotanka“ und wurde meist aus dem Holz der Zeder geschnitzt. In meinen Flötenbauworkshops verwende ich meist Haselnuss, da sie relativ gerade und ohne Seitenaustriebe ist.

Die nächsten Termine für meine Flötenbauworkshops findest du auf meiner Terminseite. Solltest du an meinem monatlichen Newsletter Interesse haben, schicke mir bitte ein Mail mit „Newsletter“ an mylifeismusicandmore@hotmail.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.